Freitag, 5. Mai 2017

5 Logikfehler in Twilight

Doch nicht nur moralisch, sondern auch logisch gibt es einige Dinge, die so nicht ganz stimmen können.

5 Dinge, die so nicht ganz logisch sind in Twilight




1. Wohin geht eigentlich das gesamte Blut?
Vampire müssen ja bekanntlich trinken, aber was passiert eigentlich mit dem gesamten Blut? Dies wird mit keinem Wort in der gesamten Reihe erwähnt. Wenn es keine Möglichkeit gäbe, das das Blut den Körper verlässt, müsste so ein Vampir ja irgendwann platzen, oder zumindest ziemlich dick werden.

2. Doch halt mal, womit jagt eigentlich ein Vampir?
Für gewöhnlich haben ja Vampire Fangzähne, aber auch die werden im gesamten Buch kein einziges  Mal erwähnt.

3. Und wie entsteht überhaupt ein Vampir?
Nach dem Buch durch eine Spritze. Doch wartet, ein Vampir hat laut der Autorin 24 Chromosomenpaare, ein Mensch 23. Woher kommt dieses Paar plötzlich? Etwa eine Genmutation, sind Vampire somit nur mutierte Menschen? Wenn man bedenkt, dass Menschen schon mit nur einem Chromosom zu viel Download Syndrom haben. Wie schwer müssten dann erst Vampire erkrankt sein?

4. Vampire besitzen doch auch keine Körperflüssigkeiten, oder?
Kein Blut, kein Sperma, kein ... Warte Mal ... Kein Sperma? Wie soll den dann Renesmee entstanden sein?

5. Doch selbst wenn, Vampire können laut des Buches doch keine Kinder bekommen?
Keine Kinder bekommen? Wie ist dann den Renesmee entstanden?  Oder können sie doch Kinder bekommen, warum heißt es dann sie könnten nicht, und warum hat niemand Kinder, abgesehen Mal von unserer Freundin Bella natürlich?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen